Skip to main content

Metalldetektor Kaufen 2017

1234
Bounty Hunter Metal Detector Entdeckung 1100 Metalldetektor, Schwarz - Duramaxx Comfort Metalldetektor wasserdicht (20cm Suchspule, 3 Meter Suchtiefe, Kopfhörer-Anschluß) schwarz - Huya Force Metall Detektor "Treasure Hunter" MD-3010II --- 8.2 Zoll Wasserdicht Spule, LCD Display, Erkennt Alle Metalle, Verstellbare Spindel - Bounty Hunter Metal Detector Entdeckung 3300 Metalldetektor, Schwarz -
Modell Bounty Hunter MetalldetektorDuramaxx Comfort MetalldetektorHuya Force Treasure HunterBounty Hunter 3300
Bewertung
Preis

159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

366,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!

Metalldetektoren Kaufen 2017

Die Auswahl von Metalldetektoren ist groß und dementsprechen fällt die Auswahl schwer.
Wir von Metalldetektoren Kaufen wollen euch durch die Flut helfen und euch die besten Modelle vorstellen.
Dabei gehen wir auf verschiedene Faktoren ein, um euch das beste Gerät zum besten Preis zu zeigen.

Mit unserem Produktfilter könnt ihr ganz einfach euer Wunschgerät finden.

Was ist ein Metaldetektor?

Diese Geräte werden benutzt um den Boden nach metallischen Gegenständen abzusuchen.
Viele Hobby-Schatzjäger benutzen diese.
Aber auch an zum Beispiel Flughäfen komen sie zur Personenkontrolle vor. Dort aber als Schleuse und nicht als Handgerät.
Wir von Metalldetektoren Kaufen möchten uns hier auf dieser Seite, aber mit diesen Handgeräten beschäftigen

 

Aufbau eines Metaldetektors

Die meisten Metalldetektoren werden mit Batterien bzw. Akkus betrieben.
Diese betreiben eine, mit niederfrequentem Wechselstrom durchflossene, Suchspule.
Diese Suchspule erzeugt ein Magnetfeld. Es gibt verschiedene Bauformern dieser Spule.Entweder flach( Ringform, Doppel-D) oder gestreckt. Dabei eignet sich die flache Form zum absuchen von Flächen und die gestreckte Form für Holhräume.

 

Die Funktion

Metalldetektoren funktionieren entweder mit einer Wechsel- oder Pulsstrommessung.
Bei der Pulsstrommessung werden in regelmäßigen Abständen Pulse eines Magnetfeldes ausgesendet.
Diese erzeugen an metallischen Gegenständen Wirbelströme und diese wiederm verursachen in der Empfangsspule eine Signaländerung. Je nach dauer dieser Wirbelstromantworten können Rückschlüsse auf die Größe und das Material geschlossen werden.

Die Wechselstrommessung gliedert sich nochmal in 2 Verfahren.
Die meisten Geräte haben nur eine Suchspule und arbeiten daher im Spektralbereich.
Die Spule hat eine Eigenresonanzfrequenz von mehreren 100 kHz. Durch Feldverdrängung der Metallgestände entstehen Frequenzveränderungen und diese werden dann durch den vergleich mit einem Referenzoszillator in einem Kopfhörer hörbar gemacht.
Das 2. Verfahren nennt sich Dämpfungsanalyse und arbeitet im Frequenzbereich von einigen 10 kHz.
Das Empfangssignal wird in der Empfangsspule nach Amplitude und Phasenlage analysiert.Das Übertragungsprinzip ist ähnlich wie bei einem Transformator.
Hier kann es auch durch elektrisch leitfähige Flüssigkeiten zu Veränderungen der Amplitude kommen.

Auf was sollte man beim Kauf eines Metalldetektors achten?

Natürlich sollten die Metalldetektoren in der Lage sein, verschiedene Gegenstände zu finden.
Je nach Preisklasse können die Geräte unterschiedlich Tief suchen.
Auch das Material können die teuren Geräte ganz genau identifizieren.

Wichtig sind auch eine einfache Handhabung und ein geringes Gewicht. Das ermöglicht es das Gerät lange am Stück zu benutzen.
Die Länge sollte einstellbar sein so, dass man das Gerät auf seine Körpergröße einstellen kann.
Mit das wichtigste beim kauf eines Metallsuchgerätes ist die Frequenz.
Die Frequenz gibt an, wie viele Signale pro Sekunde in den Boden geschickt werden.
Um so weniger Signale, desto tiefer gehen sie.Dabei sollte man aber beachten, dass die Empfindlichkeit für kleinere Metallteile bei einer niedrigen Frequenz stark reduziert wird.
Die meisten Detektoren auf dem Markt, vor allem die für Münzen und ähnliche Sachen, arbeiten mit einer eher niedrigen Frequenz.Detektoren für Gold arbeiten hingegen mit einer hohen Frequenz.

Die kosten für ein Metalldetektor können bei mehreren 100 € liegen und deshalb lohnt sich ein Vergleich.
Das Team von Metalldetektoren Kaufen bietet euch eine per Hand erstellte Vergleichstabelle wo ihr euch euer Modell raussuchen könnt.
Gerade im Internet kann man gegenüber einem Geschäft bis zu 60 € sparen!
Amazon bietet zu dem auch noch bei den meisten Geräten einen kostenlosen Versand.

So wird es euch direkt bir zur Haustür gebracht.

 

1234
Bounty Hunter Metal Detector Entdeckung 1100 Metalldetektor, Schwarz - Duramaxx Comfort Metalldetektor wasserdicht (20cm Suchspule, 3 Meter Suchtiefe, Kopfhörer-Anschluß) schwarz - Huya Force Metall Detektor "Treasure Hunter" MD-3010II --- 8.2 Zoll Wasserdicht Spule, LCD Display, Erkennt Alle Metalle, Verstellbare Spindel - Bounty Hunter Metal Detector Entdeckung 3300 Metalldetektor, Schwarz -
Modell Bounty Hunter MetalldetektorDuramaxx Comfort MetalldetektorHuya Force Treasure HunterBounty Hunter 3300
Bewertung
Preis

159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

366,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!DetailsZum Angebot!

 

Ausstattung und Verarbeitung

Das Gerät sollte mit einem LCD Display ausgestattet sein. Darüber lassen sich dann je nach Modell die Tiefe und das Material anzeigen. Für die Benutzung von Kopfhörern brauch das Gerät auch einen Kopfhöreranschluss.Wir empfehlen dort auf den Standard 3,5 mm Klinke zu achten.
Um sofort loslegen zu können dürfen auch die Batterien bzw. Akkus nicht fehlen.

Das Gerät sollte Wasserdicht sein um nicht beim ersten Regen direkt kaputt zu gehen.
Eine Tasche für den Detektor ist kein muss, aber schön wäre es, wenn man den Metalldetektor sicher verstauen könnte.

 

Die Bodenanpassung

So ziemlich jeder Boden hat einen eigenen Eisenanteil, welcher von den Metalldetektoren erkannt wird.
Durch die Bodenanpassung kann dies verhindert werden. Die Bodenanpassung bestimmt wann die Ortung des Bodens aufhört und die der Metallteile anfängt.

Es gibt  Metalldetektoren mit einer voreingestellten Bodenanpassung.
Diese ist aber bewusst sehr hoch eingestellt, um den das Metallsuchgerät auch über einen eisenreichen Boden einsetzen zu können. Bei voreingestellten Metallsuchgeräten muss der Sucher keine weitere Anpassung vornehmen was das schnelle Starten unterstützt.

Ein Nachteil ist das schwierigere fidnen von Kleinteilen.

Gute Detektoren besitzen eine manuelle Bodenanpassung.
Dabei hat man an dem Gerät einen Regler mit der Bezeichnung Ground Cancel, Ground Balance oder Ground Grab.

Dann gibt es noch Geräte die über eine automatische Bodenanpassung verfügen.
Auch hier gibt es eine Taste mit den oben genannten Begriffen.
Diese Taste hält man gedrückt und bewegt das Metallsuchgerät über metallfreien Boden in einem Abstand von 5 cm bis 20 cm und bewegt das Gerät hoch und runter bis man kein Geräusch merh hört.

Die ganz guten Geräte überwachen den Boden und passen alles voll automatisch an, so das der Benutzer gar nichts mehr machen muss.

 

 

Vor- und Nachteile eines Metalldetektors

Vorteile

  • findet viele unterschiedliche Metalle
  • sehr zuverlässig
  • die Schatzsuche macht Spaß

Nachteile

  • wertvolle Sachen eher selten
  • der Umgang muss geübt werden
  • Anschaffung eines guten Gerätes ist teuer